November 2019

An diesem wunderschönen Altweibersommer-Sonntag werde ich beinahe etwas wehmütig. Ich spaziere im Garten umher, erfreue mich an den letzten Rosen oder Hagebutten und auch die Dahlien strahlen mich noch an mit einer vollkommenen Ebenmässigkeit ihrer Blüten. Vielleicht ist es der letzte warme Tag, Ende Woche hält der November Einzug, ab heute haben wir Winterzeit. Frühe Dunkelheit, lange Nächte, kalte Jahreszeit - sie gehören definitiv nicht zu meinen Favoriten. Und wenn die Natur sich so allmählich verabschiedet, erinnere ich mich auch – ob ich will oder nicht – an liebe Menschen, die seit letztem Herbst von uns und aus dieser Welt abberufen worden sind. Geboren werden und Abschiednehmen. Der ewige Kreislauf der Natur. Meine Hoffnung ist stärker, den nächsten Frühling, einen weiteren Sommer und einen bunten Herbst nochmals erleben zu dürfen. Aber in diesen Tagen wird mir die Endlichkeit des Lebens so bewusst wie sonst nie. – Und ich bin dankbar mit dem Wissen, dass sich die Natur immer wieder erneuern wird.
Bald schon werden Christrosen mit ihren zarten Blüten uns alle auf die bevorstehende Advent- und Weihnachtszeit einstimmen.
Zur Erinnerung: Melden Sie sich an fürs Schlussessen im Restaurant Schlüssel in Basel vom Mittwoch, 20.11.2019 bei Erika Wirz, Tel. 061 975 40 73 (Vormittag), Mobile 079 393 67 44 oder e.wirz@wohntip.
Vorankündigung: Die GV findet erstmals am Dienstag, 11. Februar 2020 in Sissach statt. Infos folgen im Dezemberrosenblatt.

Herbstliche Grüsse Béatrice Flückiger