Aus dem Vorstand

Der Vorstand hat sich an seiner 5. Sitzung am 23.10.2019 auf folgende Termine geeinigt: Die 61. Jahresversammlung findet am Samstag, 5. September 2020 in der Stockberghalle, Siebnen bei dem Wohn- und Pflegezentrum statt. Sie wird vom Regionalverein March/Glarnerland organisiert. Der GSRF und die Gesellschaft Schweizer Staudenfreunde planen für den Samstag, 12. September 2020 einen gemeinsamen Ganztagesanlass in der Gartenbauschule Hünibach, Hilterfingen bei Thun. Die 62. Jahresversammlung wird am Samstag, 11. September 2021 im Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft beim Schloss Ebenrain in Sissach stattfinden. Sie wird vom Regionalverein Basel organisiert. Wir bitten Euch diese Termine zu vermerken. Weitere Informationen werden rechtzeitig erfolgen.

Behcet Ciragan

Machen Sie mit!!!

Königin mit Hofstaat
Bald schon starten wir ins nächste Rosenjahr mit dem Schwerpunkt «Rosen und ihre Begleiter». Gemeint damit sind Stauden und Zwiebelblumen. Dazu suchen wir die schönsten, harmonischsten, mutigsten, speziellsten, gewagtesten oder auch ruhig verrücktesten Kombination. Senden Sie dazu ein Bild mit kurzem Text von maximal 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen an redaktion@rosenfreunde.ch. Ab Januar stellen wir in jedem Rosenblatt eine oder mehrere Kombination/en vor.

              

Fotos: Brigitt Buser

Mein Paradies
Egal ob Ihr Garten gross oder klein ist oder Sie nur auf einem Balkon oder einer Terrasse Ihre Leidenschaft ausleben, zeigen Sie uns Ihr Paradies. Oder kennen Sie jemanden, dessen Garten unbedingt eine Vorstellung im Rosenblatt verdient? Dann seien Sie mutig und senden eine kleine Reportage mit maximal 2000 Zeichen inkl. Leerzeichen plus 6 Fotos mit Bildlegenden ebenfalls an redaktion@rosenfreunde.ch. Ab Dezember stellen wir in jedem Rosenblatt ein Paradies vor. Mit Ihrer Zustimmung wird der Beitrag auf www.rosenfreunde veröffentlicht.

Ehrungen 2019


Annerös Stähli, wohnhaft in Mattstetten, BE      Dieter Mändli, wohnhaft in Dachsen, ZH

Herzlichen Glückwunsch
der Vorstand

Mitglieder willkommen

Haben Sie Freunde, Freundinnen, Töchter und Enkel, die sich für die Schönheit der Rosen interessieren? Dann nehmen Sie sie mit an einen der vielen Anlässe der Rosenfreunde.

Wir freuen uns über neue, junge Gesichter in unseren Gruppen.