Oktober 2019

Zum Jubiläumsanlass 60 JAHRE GSRF traf sich eine illustre Gruppe Rosenfreunde im Gartencenter Meier in Dürnten. In unserer Mitte durften wir auch den Präsidenten, Herrn Behcet Ciragan, begrüssen. Nach einem Apéro führte uns Herr Erwin Meier-Honegger durch das reich blühende Gartencenter. Mit Enthusiasmus und Herzblut nahm er uns mit auf eine Zeitreise durch die letzten 60 Jahre Gartenbau. Er wies auf viele Veränderungen hin – die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden sind Herausforderungen für den Produzenten! Der wunderbar bunte Schaugarten erfreute Aug und Herz. Nach einer informativen Stunde durften wir uns an einen mit Liebe gedeckten Tisch setzen. Frau Elsbeth Meier hat im Hintergrund gewirkt und eine ideenreiche Tischdekoration organisiert. Zu unserer grossen Überraschung wurden wir beim Abschied mit einem zartrosa blühenden Rosenstock, namens ’Stephanie Baronin zu Guttenberg’ und einem frühen Herbstblüher beglückt. Ganz herzlich danken wir dem ganzen Familienbetrieb des Gartencenters Meier für die Gastfreundschaft an diesem erlebnisreichen Tag. Wir fühlten uns willkommen, gut aufgehoben und reich beschenkt. Herzlichen Dank auch an Meiers Bistro, geführt von den Herren Holderegger. Sie haben uns an weiss gedeckten Tischen zuvorkommend bedient.
Am 12. September, bei prächtigem Wetter, unternahmen wir unseren Herbstausflug. Der Besuch der Merian Gärten in Basel liess uns eintauchen in reiche botanische Gärten, historische Parkanlagen und wunderbar gestaltete Erholungsräume. Gerne hörten wir Herrn Niggi Hufschmid zu, der uns anlässlich einer kompetenten Führung viel über die Geschichte und den Sinn und Zweck der Merian Stiftung erzählte. Von den vielen botanischen Sammlungen widmeten wir uns vor allem der noch voll in Blüte stehenden Fuchsia-Züchtungen. – Im Freien des Restaurants der Villa Merian, bei wunderbarer Atmosphäre und herrlichem Ausblick, wurden wir kulinarisch verwöhnt. – Die imposant angelegte Iris-Sammlung stammt ursprünglich aus der bekannten Staudengärtnerei der Gräfin von Zeppelin. Schön, konnten wir nach den Merian Gärten diese Staudengärtnerei auch besuchen. Sie liegt inmitten des Markgräflerlandes in D-Laufen. Eine reiche Vielfalt an Setzlingen und ein reizvoller Laden begeisterte uns, und wir konnten uns mit einem Andenken an diesen mit Freude erfüllten Tag beschenken. Nach Kaffee und Kuchen bei nettem Zusammensein führte uns Herr Eberl von Schneider Reisen gut und zielsicher nach Rapperswil zurück.

Der Ehemann unserer Rosenfreundin Rosmarie Studer hat einen Roman geschrieben. Herr Kurt Studer hält für uns eine Lesung aus seinem Erstlingswerk.
Gerne laden wir Sie dazu am November Meier-Treff (Thymiansaal) ein.

Verdammt Verdammt

Gerne erinnern wir Sie an unseren Anlass zum Abschluss des Rosenjahres. Wir treffen uns am 3. Dezember um 11.00 Uhr zum Apéro im Gartencenter Meier in Dürnten.


Wir wünschen Ihnen weiterhin goldene Herbsttage!

Das Vorstandsteam Margrit Kober, Hanni Bolli, Brigitta Borcard, Esther Trachsel