Juli 2019

Wenn ich jetzt in meinen Garten blicke, bin ich einfach nur glücklich.

So üppig war es glaub noch nie; eine Fülle von Blüten hängt an jedem Rosenstrauss. Die Rosen haben ihre Blüten geöffnet und erfreuen mich mit Duft und Strahlkraft. Weisse und blaue Glockenblumen und der dunkelblättrige Holunderstrauch mit seinen zartrosa Dolden ergeben eine herrliche Kombination.

Ich erinnere mich an ein japanisches Sprichwort, das bestimmt einige unter Ihnen kennen: «Willst du für eine Stunde glücklich sein, so betrinke dich. Willst du für drei Tage glücklich sein, so heirate. Willst du für acht Tage glücklich sein, so schlachte ein Schwein und gib ein Festessen. Willst du aber ein Leben lang glücklich sein, so schaffe dir einen Garten.» Könnte es nicht treffender sein!

Der zweitägige Ausflug führte uns bei leichtem Nieselregen und bedecktem Himmel in den Pruntruter Zipfel und von da weiter an den Bielersee, wo am Nachmittag die Sonne für uns lachte. Am Murtensee bezogen wir unser Nachquartier. Tags darauf besuchten wir in Estavayer-le-Lac das FESTIVAL DES ROSES. Wir durften zwei abwechslungsreiche Tage mit vielen interessanten Stationen geniessen. Der ausführliche Bericht kann auf der Homepage der GSRF, Basel Regio, gelesen werden.

Gartenbesuche haben erfolgreich mit vielen Interessenten stattgefunden.

Vorschau: Am 1. September findet wiederum der Ebenraintag in Sissach statt. Unsere Rosengruppe wird erneut Sträusschen verkaufen. Voraussichtlich binden wir diese am Freitagabend oder Samstag-Vormittag bei der Präsidentin in Sissach. Mithilfe ist erwünscht. Datum freihalten. Genaue Angaben folgen per Mail.

Änderung Programm 2019: Unser Schlussessen findet NEU am Mittwoch, 20.11.2019 statt. Nun wünsche ich Ihnen herrliche Sommertage mit hoffentlich hie und da einem Regentag zum Wohle von Pflanzen, Tier und Menschen.

Herzlich Béatrice Flückiger