Juli 2019

Rückblick Rosenreise Kloster Fahr

Die jährliche Vereinsreise der Rosengruppe March-Glarnerland führte ins Koster Fahr. Das Kloster Fahr wird von Benediktinerinnen geführt und gehört seit seiner Gründung um 1130 zum Kloster Einsiedeln. Schwester Béatrice, die sich um den Garten und die Kräuter kümmert, führte uns durch ihr Reich und erzählte viel Wissenswertes um den Kräuteranbau, - schnitt und –verwertung. Nach dem Mittagessen ging es weiter in einen wunderschön angelegten Privatgarten in Dietikon mit Rosen in allen Formen und Farben. Annarös Ungricht begrüsste uns herzlich und führte durch ihr Reich. Zum Abschluss wurden die Reiseteilnehmer mit Getränken und feinsten Kuchen verwöhnt. Nochmals herzlichen Dank Annarös für deine Gastfreundschaft. Es war herrlich. Anschliessend ging die Busfahrt weiter durch das Sihltal nach Hausen am Albis. Die Baumschule Reichenbach besteht seit 1958. Andreas und Andrea Reichenbach führen die Baumschule in dritter Generation. Geschäftsführer Andreas Reichenbach begrüsste die Reiseteilnehmer und erzählte während einer Führung viel Interessantes über seinen Familienbetrieb. Bevor es auf die Heimreise ging, wurden die Teilnehmer mit frischen Erdbeeren, kühler Bowle und feinstem Speckzopf verwöhnt.  Nachträglich nochmals besten Dank für die grosszügige Bewirtung. Natürlich durfte ein Einkauf im Rosenlädeli nicht fehlen. Ein gelungener Tag bei schönstem Reisewetter ging zu Ende und bleibt bei manchen Reiseteilnehmern sicher in bester Erinnerung.

Rosenhöck am Samstag, 17. August bei Irene und Erhard Gresch, Büenggli 3, Schübelbach. Wir treffen uns um 12.00 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen mit Grillwürsten, verschiedenen Salaten und anschliessendem Dessertbuffet. Bei unsicherer Witterung über die Durchführung gibt Vreni Jaussi am Samstagmorgen ab 08.00 Uhr telefonisch Auskunft unter 055 440 44 45.

Korrektur: Das Rosengartenfest am Samstag, 31. August fällt wegen Umbauarbeiten am Wohn- und Pflegezentrum aus.

Herzliche Rosengrüsse

Helena Schnellmann